"Wenn ich eine Stunde habe, um ein Problem zu lösen,

dann beschäftige ich mich 55 Minuten mit dem Problem

und 5 Minuten mit der Lösung."

                                                                                                      Albert Einstein

Ein weitgehendes Problemverständnis ist die Voraussetzung für einen nachhaltigen Lösungsansatz. Ansonsten wäre ja auch völlig unklar, an welcher Stelle man nach der Lösung suchen soll. Zumal ein als problematisch wahrgenommenes Phänomen bei genauerer Betrachtung gar nicht das eigentliche Problem darstellen muss, sondern Symptom eines tiefer liegenden Gegenstandes sein kann - eines "Problems hinter dem Problem".

 

Die gute Nachricht ist: Wurde ein Problem erst einmal verstanden, kommt die Lösung häufig von selbst zum Vorschein. - Eine Erfahrung, die offensichtlich schon Albert Einstein gemacht hat.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Steinhardt Supervision, Coaching und Organisationsberatung

Anrufen

E-Mail